Sommer. Endlich! Kurz davor und kurz danach kommt mir immer mal wieder Das Orangenmädchen von Jostein Gaarder in den Sinn. Ich liebe diese Geschichte, eigentlich wie alle Geschichten des norwegischen Autors. Aber diese ganze besonders, und noch mehr als Sofies Welt. Ich wäre manchmal gerne dieses Mädchen, das Orangenmädchen, zufällig entdeckt mit einer Papiertüte voll Apfelsinen in der Osloer Straßenbahn und später am Plaza de la Alianza in Sevilla. Ich hätte gerne

Ginge es nach Pustefix, wäre ich diesen Sonntag nicht hier, sondern beim Hurricane Festival. Um diese Uhrzeit wahrscheinlich noch im stickigen Zelt, in dem es entweder gefühlte 40 Grad sein oder welches gerade zum Floß umfunktionieren würde, wahrscheinlich sogar beides in abwechselnder Reihenfolge. Es gibt unheimlich...

Here I was, staying up all night to take some surreal shots of the day that never ends. Midsummer-feeling was supposed be on here today. At least that’s what I thought until the rain set in with big black clouds covering the still blue sky....

Ich mag es, wie sie in ihren Seifenblasen völlig aufzugehen scheint, während sich dahinter ein Sturm auf dem Hurricane-Festival zusammenbraut. The Tempest in einem neuen Gewand...

Black Beauty, also zumindest der Film, erinnert mich immer daran, wie medial unterbelichtet meine Kindheit war. Während andere Kinder von Sesamstraße, den Goonies, der Verfilmung von Der unendlichen Geschichte und mehr schwärmten, kannte ich nur Sandmann, Glücksrad und Bibi Blocksberg...

Flensburg - meine zwei-, vier-, sechste Heimat? Mein Herz hängt noch dort, zusammen mit unvergesslichen Erinnerungen, Lacheskapaden und Unischmerz. Ein Besuch lohnt sich immer, egal zu welcher Jahres- und Tageszeit. Der internationale (= dänische) Flair und die zahlreichen (Studenten-) Cafés lassen schnell vergessen, dass Flensburg...

Es gibt ihn noch, den glücklichen Zufall! Ich experimentierte gerade mit Doppelbelichtigungen - ein lustiges Spiel mit der LC-A - als wir das Wochende in Potsdam und Schloss Sanssouci verbrachten. Bei einer Doppelbelichtung schießt man zwei Bilder innerhalb eines Negativs, was Effekte wie diesen erzeugen...

Ich komme an keinem Rapsfeld vorbei, ohne schmunzeln zu müssen! Die schier blendende goldene Farbe erinnert an das Märchen Goldener, aufgeschrieben von Ludwig Bechstein um 1813. Als Sohn eines armen Hirten findet Goldener, benannt nach seinem goldenen Haarschopf, eine Krone auf dem Meeresboden, woraufhin er...