{:de}Winter-Bastelstunde!{:}{:en}WINTER WONDERLAND IN A MASON JAR{:} - Lomoherz
Geschichten erzählen - ausnahmsweise mal nicht mit Bildern, sondern mit kleinen Modelllandschaften in Weckgläsern. Eine kleine Winter Bastelstunde im Blog.
lomoherz, lomography, analog, film fotografie, lomo blog, lomography, winter, schnee, glas, basteln, bastelstunde, einweckgläser, weck, winterlandschaft, miniaturlandschaft, modelllandschaft, diy
21676
post-template-default,single,single-post,postid-21676,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive,elementor-default

{:de}Winter-Bastelstunde!{:}{:en}WINTER WONDERLAND IN A MASON JAR{:}

{:de}Ich liebe es, Geschichten zu erzählen. Im Blog, auf Arbeit und seit kurzem auch auf meinem Basteltisch.

Ein klassischer DIY-ler bin ich eigentlich nicht. Ich habe keine Ahnung, wie man Wimpel näht, habe im Werkunterricht die Bank statt Kastanien angebohrt und ich halte bestimmt den Rekord im Finger-Zusammenkleben.

Aber wenn sich eine Bastelei mit einer Geschichte verbinden lässt, bin ich dabei.
Man nehme dafür eine Eigenschaft, ein Hobby oder eine Leidenschaft einer Person und mixt sie mit Kleber, allerlei Materialien, Pinsel und Schere.

Und so sind die kleinen Modelllandschaften in Weckgläsern entstanden.

Schneegläser (c) Lomoherz

Für mich, weil ich Schlittenfahren liebe. Für jemanden, der gerade Steine faszinierender als alles andere findet. Für eine, die schneller als der Wind reitet, für jemanden, der Heimat verkörpert und für ein echtes Duracell-Häschen.

Lest weiter, wenn ihr nachbauen möchtet oder wenn ihr neugierig seid wie die Schneegläser ‚eingeweckt‘ worden sind…

Wintergläser (c) Lomoherz

Diese Materialien habe ich verwendet:

 

Verschließbare Gläser (z.B. Einweckgläser von Weck) oder Glasglocken mit Untersatz (z.B. Ikea)

Winterbäume (für Deko oder Modelllandschaften, z.B. Depot)

Winterfiguren (die Größe für Modelleisenbahn (H0-Spur) eignet sich gut, z.B. im Set von Preiser)

weitere  kleine Modellbauten, wie z.B. Häuser (mein Häuschen im Bild stammt von Depot)

Für die Außendeko: Schnur, 2 kleine Weihnachtskugeln (z.B. mit Aufdruck, Depot)

Wintergläser (c) Lomoherz

Bastel-Utensilien:

 

Kunstschnee

Sprühkleber

Modelliermasse (weiß, lufttrocknend oder für den Backofen)

Schere oder Cutter

Pinsel & Acryl-Farbe (optional)

Frischhalte-Folie (wenn man einen zugefrorenen See imitieren will;)

Wintergläser (c) Lomoherz

Und hier kommt die Anleitung:

 

Grundfläche des Glases oder des Untersatz übertragen (z.B. auf ein Stück Pappe).

Darauf mit der Modelliermasse die gewünschte Szenerie formen. Größere Accessoires wie Bäume oder Häuser werden hier bereits mit eingebunden bzw. in die Form mit eingeschlossen.

Pappe entfernen und je nach Produktanweisungen Modelliermasse aushärten lassen oder im Ofen trocknen (die Masse muss richtig durchtrocken, sonst „schwitzt“ sie im verschlossenen Glas).

An dieser Stelle würde ich schon mal probieren, ob das inzwischen getrocknete Modell genau ins Glas passt. Überstände mit feinem Schmirgelpapier oder Feile abschleifen.

Wem die ausgehärtete Modelliermasse nicht weiß genug ist, oder wer ein paar Farbtupfer hinzufügen will, kann ganz normale Farbe mit einem Pinsel auftragen (ich habe die Szenerien noch einmal weiß grundiert).

Wer eine Eisfläche für Schlittschuhfahrer oder Eishockey kreieren möchte: Ich habe die weiße Eisfläche leicht Hellblau angemalt und anschließend ein Stück Frischhaltefolie darüber geklebt.

Freie bzw. gewünschte Flächen mit Sprühkleber einsprühen und mit Kunstschnee bedecken.

Kleinere Accessoires wie z.B. Figuren mit Bastelkleber im Modell platzieren.

Wenn der Boden im Glas etwas uneben, also gewölbt ist, mit Kunstschnee ausstaffieren und Modell einsetzen.

Das Band mehrere Male um das Glas wickeln, an den Enden mit den Weihnachtskugeln verknoten und Deckel drauf.

Voila!

Ich wollte die Gläser eigentlich noch zum Leuchten bringen, habe aber kein passendes Leuchtmittel gefunden, das man im Deckel hätte befestigen können.

Wem die Szenerie noch nicht winterlich genug ist, kann an der Innenseite der Glaswand Kunstschnee „herunterrieseln“ lassen oder malt von außen weiße Tupfer (und Wintersprüche wie Let it Snow) mit einem weißen Kreidedding an die Glasaußenwand. Für Dekozwecke empfehle ich übrigens zwei Gläser in unterschiedlichen Größen.

***

Die Bilder wurden (aus Zeitgründen) mit meiner einzigen digitalen Kamera aufgenommen – aber (!), statt des Objektivs vom Hersteller habe ich mithilfe eines Adapters mein geliebtes Canon Objektiv (1.4/50mm) mit FD Bajonett aufgezogen und dann im manuellen Modus fotografiert. Ich werde noch ein wenig weiter damit herumexperimentieren. Halb analog, halfing.{:}{:en}I love telling stories. On my blog, at work and – what’s new – while crafting as well.

I’m actually not a classic DIY type. I have no idea how to sew and I probably hold the world record in gluing your fingers together.

But when it comes to combining tinkering and telling stories I’m on!

For this you merely have to take a certain characteristic, a hobby or a passion of a person and mix them with glue, all kinds of materials, brush and scissors.

And that’s how my little winter wonderlands came about!

Schneegläser (c) Lomoherz

A winter wonderland for me, because I love sledging. One for someone, who finds rocks far more interesting than anything else at the moment. One for someone, who rides faster than the wind on horseback. One for someone who represents home and another one for someone who just discovered the magic of ice-skating.

Read on if you’re interested in how I captured those sceneries in my mason jars…

Wintergläser (c) Lomoherz

Materials I have used:

 

Mason Jars (I used some traditional ones by Weck) or glass domes

Little winter trees (may be found in the home department or in shops for modelmaking)

Little (winter) figures (f.ex. those used for model railways)

Other small decorative objects, f.ex. houses (it looks more authentic if all pieces roughly share the same scale)

String and 2 little Christmas bulbs tied together outside of the glass

Wintergläser (c) Lomoherz

Finally you‘ll need:

 

Artificial snow

Spray adhesive, glue

Modelling clay (white)

Scissors or a cutter

Brush & paint (optional)

Cling wrap (if you intend to show a frozen lake;)

Wintergläser (c) Lomoherz

And here’s the tutorial:

 

Copy the base of the glass (f.ex. onto a piece of cardboard) and work from there.

Form a winter scenery of your imagination using the modelling clay. Larger accessories such as trees or houses should already be included in the model (but only if the clay isn’t drying off in the oven of course;).

Remove cardboard carefully and let the model dry according to instructions (the clay has to be super dry before you continue, otherwise it’ll start to “sweat” in the glass)

Try setting the model into the glass in order to check if it fits. Sand down the edges if necessary.

If the dried clay isn’t white enough for your taste or if you want to have a colorful scenery, use a brush and some paint (I painted my models white after drying).

In case you want to create a frozen lake or river for ice-skaters and hockey-players: I mixed a bit of light blue with the white. After drying I glued a small piece of transparent clinging wrap on top of it.

Use the spray adhesive and cover all the parts that you want dipped in snow and sprinkle the artificial snow over it.

Place smaller items such as the figures in your winter wonderland and fix them with glue.

If the bottom of your glass is a bit uneven, put a bit of snow in it before you put the scenery into the glass.

Wrap some layers of yarn around the glass and fasten everything with the Christmas bulbs.

Voila!

If you want your winter wonderland to look even more wintry, you can glue a bit of snow or write a winter’s greeting (Let it snow?) onto the glass walls.

 

If you want to use more than one glass for decorating purposes I suggest using glasses in different sizes.

 

Enjoy!{:}

Tags:
, ,
No Comments

Post A Comment